Festnetz:      (0) 341 - 350 23 13


Mo. bis Do.   09:30 - 16:30 Uhr
Freitag           09:30 - 15:00 Uhr

 

sollten wir telefonisch nicht zu erreichen sein so können Sie uns gern eine

Email senden:

led.powertechnik@gmail.com

  1. Top Qualität zum fairen Preis
  2. bis zu 70% Energieeinsparung
  3. Lebensdauer 50.000 Std.
  4. Umweltverträglichkeit
  5. mechanisch belastbar
  6. thermisch unempfindlich
  7. Wartungsarm
  8. homogene blendfreie Lichtverteilung
  9. sehr gute Farbwiedergabe
  10. reduzierte Schattenbildung
  11. Quecksilber frei

  12. keine elektrische Felder, somit weniger Kopfschmerzen,

  13. keine Schwindel und Konzentrationsprobleme mehr

  14. Keine Fehlsteuerung des vegetativen Nervensystems,  Stoffwechsels und Hormonhaushalts

  15. flimmerfreies Licht, dadurch  werden die Augen stark entlastet


Vorteile der LED T8 Röhre im Überblick

 Zertifizierte Spitzentechnologie 

 Produktübersicht

Sparpotenzial bis zu 70 % Prozent, sehr energieeffizient, keinerlei Umbauarbeiten, kein Verkabeln, kein Garantie-verlust.

 

Die Lebensdauer beträgt bei unseren LED Röhren.

 - 50.000 Betriebsstunden.

 - bis zu 5 Jahren Garantie 
 - 150 Lumen pro Watt 

 - Breiterer Abstrahlwinkel
   (153,5 Grad)
 - VDE, TÜV, CE zertifiziert 

 

Spezielle SMD Chips / Epistar 

 

Das beste Lichtkonzept wird erst durch die perfekte Montage vollendet. Modernes LED Licht verlangt auch in diesem Punkt nach der entsprechenden

Professionalität und Qualität.

Anwendungsmöglichkeit

 - Lagerlogistik, Infrastruktur,

 - Industrie, Produktion
 - Autohäuser, Parkhäuser

 - Einzelhandel, 
 - Büro - Beleuchtung, 
 - Sportstudios,

 - Reithallen, Sportvereine 
 - Straßen & Parkplatzlicht

 - Kliniken, Pflegeheime,

 - Schulen, Kindergärten
 - Hotels, Restaurant

B2B Service

Licht & Projektplanung,

Beleuchtung - Installation

 

LED PRODUKT - SORTIMENT

 

IN BESTER 
GARANTIERTER QUALITÄT.

 

- B2B Service 
- Wiederverkäufer Rabatt

- Mengenrabatt 

- kurze Lieferzeiten

- Vorort - Beratung
- Telefon - Service 
- effiziente Abwicklung

- faires Preis Leistungs-Verhältnis

Sichere & geprüfte

Zahlungsmöglichkeiten

Die richtige Beleuchtung am Arbeitsplatz

Die Qualität der Beleuchtung wirkt sich auf das visuelle Leistungsvermögen des Menschen aus.

 

Sie ist entscheidend dafür, wie genau und wie schnell Details, Farben und Formen erkannt werden. Außerdem beeinflusst die Beleuchtung Aktivitätsniveau und Wohlbefinden der Beschäftigten.

 

Durch schlechte Beleuchtung kann es zu visuellen Überbeanspruchungen kommen, die sich durch Kopfschmerzen, tränende und brennende Augen sowie Flimmern vor den Augen bemerkbar machen können. Bildschirm- und Büroarbeitsplätze müssen möglichst ausreichend Tageslicht erhalten.

 

Büroräume sollen daher über genügend große, möglichst unverbaute Fensterflächen verfügen. Die Fenster sollten so beschaffen und Arbeitsplätze so angeordnet sein, dass die Beschäftigten möglichst über eine ungehinderte und unverfälschte Sichtverbindung nach außen verfügen.

 

Quelle: 

BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft


Eine Reihe von Merkmalen, die sich gegenseitig beeinflussen, bestimmt die Qualität der Beleuchtung. Um unter Berücksichtigung des Sehvermögens der Beschäftigten angemessene Lichtverhältnisse für die Sehaufgaben am Bildschirmarbeitsplatz zu erzielen, müssen die folgenden lichttechnischen Gütemerkmale beachtet werden:

 

- Beleuchtungsniveau

- Leuchtdichteverteilung

- Begrenzung der Direktblendung

- Begrenzung der Reflexblendung auf dem Bildschirm und auf sonstigen Arbeitsmitteln

- Lichtrichtung und Schattigkeit

- Lichtfarbe und Farbwiedergabe

- Flimmerfreiheit

 

Die Beleuchtung von Bildschirmarbeitsplätzen kann ausgeführt sein als:

 

- Raumbezogene Beleuchtung

- Auf den Bereich des Arbeitsplatzes bezogene Beleuchtung

- Teilflächenbezogene Beleuchtung

LED Licht-Panel 50W, 30x120cm Lichtfarbe & Lumen per FB regelbar, 3700 bis 4000lm (je nach Farbtemperatur)

 

• Aufbaupanel mit Bohrungen im Rand zur Schraubmontage 

• Material: Aluminium silber 

• Lichtstrom 3750-4000lm (je nach Farbtemp.) 

• Leistung 50W 

• Lichtfarbe warmweiß bis kaltweiß 

• Farbtemperatur 3000-6000K 

• Leuchtwinkel 120° 

• Spannung 230V/50Hz 

• 100% Hell 0,6 Sek. 

• Ein/Aus 20.000x 

• Leuchtdauer 30.000 Std. 

• Leistungsfaktor >0,8 

• RA >80 

• Quecksilber Hg 0,0mg 

• LxB 296x1196mm, Tiefe 12mm 

• Energieeffizienzklasse A+ 

• Verbrauch / 1000h 50kWh 

• dimmbar mit Fernbedienung 

• Nicht geeignet für Akzentbeleuchtung 

• IP20, nur für trockene Innenräume

169,00 €
In den Einkaufswagen
  • verfügbar
  • 5 - 7 Tage Lieferzeit1

 

 

 

 

 

Je nach Lichtverteilung der eingesetzten Leuchten unterscheidet man:

 

- Direktbeleuchtung

- Indirektbeleuchtung

- Direkt-/Indirektbeleuchtung

 

Neben der Einhaltung der lichttechnischen Gütemerkmale sind bei der Auswahl der Beleuchtung zum Beispiel die folgenden Aspekte wichtig:

 

 

 

- Einfallsrichtung und Stärke des Tageslichtes

- Arbeitsabläufe und -organisation

- Anordnung der Arbeitsplätze im Raum

- Flexibilität bei der Anordnung der Arbeitsplätze

- Güte des Bildschirmes hinsichtlich der Antireflexionsmaßnahme (Entspiegelungsgüte)

- Verschiedenheit der Sehaufgaben

- Sehvermögen der Beschäftigten

- Raumcharakteristik – zum Beispiel die geometrischen Abmessungen des Raumes

- Möglichkeit zur Individualisierbarkeit der Beleuchtung

- Möglichkeiten zur Steuerung der Beleuchtung

- Energieeffizienz

 

Bildschirm- und Büroarbeitsplätze müssen möglichst ausreichend Tageslicht erhalten. Da Tageslicht örtlich und zeitlich nicht immer in ausreichendem Maße vorhanden ist, ist zusätzlich eine künstliche Beleuchtung erforderlich, die alle lichttechnischen Gütemerkmale erfüllt.

 

Beleuchtungsniveau

 

Ein ausreichendes Beleuchtungsniveau erfordert am Arbeitsplatz einen Mindestwert der Beleuchtungsstärke von 500 Lux. Diese Beleuchtungsstärke muss nicht für den gesamten Raum, sondern kann auch nur im Bereich des Arbeitsplatzes ausgeführt sein. Im übrigen Raumbereich, im Umgebungsbereich, ist ein Mindestwert der Beleuchtungsstärke von 300 Lux notwendig (Abbildung).


Der Bereich des Arbeitsplatzes "Bildschirm- und Büroarbeit" setzt sich aus den projizierten Flächen der Arbeitsfläche und der Bewegungsfläche des Bildschirmarbeitsplatzes zusammen.
Der Bereich des Arbeitsplatzes "Bildschirm- und Büroarbeit" setzt sich aus den projizierten Flächen der Arbeitsfläche und der Bewegungsfläche des Bildschirmarbeitsplatzes zusammen.

Bei der teilflächenbezogenen Beleuchtung, 

 

wird ein Mindestwert der Beleuchtungs- stärke von 750 Lux auf einer Teilfläche von mindestens 600 mm x 600 mm im Bereich des Arbeitsplatzes / zum Beispiel durch eine Arbeitsplatzleuchte erzeugt.

 

Eine teilflächenbezogene Beleuchtung ist zu empfehlen, wenn es erforderlich ist, die Beleuchtung innerhalb des Bereiches des Arbeitsplatzes an unterschiedliche Tätigkeiten und Sehaufgaben oder an das individuelle Sehvermögen der Beschäftigten anzupassen.

 

 

Unverbindliche Vorort Beratung - Planungsgespräch!


jetzt Termin vereinbaren

hier klicken

weiter zur Seite 2